Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘konfirmation’

Weihnachten ist vorbei, wir stehen kurz vor Silvester und somit vor’m Jahr 2010.
Für mich ist es jetzt Zeit für einen Rückblick. Aber nicht in Sicht auf meinen Blog, okay vielleicht ein bisschen, nicht in Sicht auf Ereignisse überhaupt sondern ein ganz persönlicher Rückblick, was mir das Jahr gebracht hat.

Dass dieser Blog noch nicht so lange existiert hat man vielleicht gemerkt, genauer gesagt seit dem 14.1.2009. Da kann ich also nicht wirklich einen vergleich zum letzten Jahr machen. Aber ich kann sagen es mact mir immer Spaß hier etwas zu schreiben. Ich freue mich über die Kommentare, danke dafür, und hoffe das euch die Themen auch mal interessieren. Ansonsten schlagt mal ein Thema vor, dass euch interessieren würde 🙂

Angefangen hat es für mich mit der Konfirmation. Damit ging ja leider die Konfirmandenzeit zu Ende.
Es war einfach nur schööön 🙂

Wenige Tage später ging es nach Bremen zum Kirchentag. Dieses Erlebnis will ich nie vergessen, es war einfach eine tolle Zeit. Und nächstes Jahr gehts nach Müüüüüüüünchen 🙂
Sollen wir jemanden besuchen kommen? 😀

Im Juli dann das Teencamp wo ich viele neue Leute kennengelernt habe. Zu den meisten ist der Kontakt aber mittlerweile wieder abgebrochen, was ich sehr schade finde 😦

Der Umzug des LordsPrayer Projektes in unsere „Alte Werkstatt“. Das erste Event ist toll gelaufen es hat jede Menge Spaß gemacht 🙂

Zum Schluss noch ein Foto was ich dieses Jahr gemacht hab‘ 🙂  Kann es nicht schon wieder so aussehen?

Das allerwichtigste zum Schluss: Ich hab da jemanden gefunden 🙂

Read Full Post »

Also schonmal vorne weg: Es war schön!

Wir haben uns eine halbe Stunde vor dem Gottesdienst hinter der Kirche getroffen um schonmal Einzelfotos zu machen, danach ging es in der Kirche, im Altarraum, weiter um das Gruppenbild zu machen.

Danach wurden manche dann ziemlich nervös als wir im Turmraum noch warten mussten.
Da war dann auch die Frage: Bolero anziehen – oder auslassen?!
Wie gut, dass ich mich damit nicht rumschlagen musste 😀

Dann ging es also los und wir sind schön geordnet in Reihen in die Kirche zu unseren Plätzen.

Während der Predigt mussten wir Konfis nach vorne, vor einen großen Spiegel und mussten uns betrachten.
Wir wussten zwar von einer anderen Aktion, aber davon nichts und waren überrascht.

Nach der Einsegnung hat dann jeder zwei Rosen bekommen und sollte sie den Eltern geben.
Und da ist es dann passiert: Ich bin in Tränen ausgebrochen…

Ich bin dann zurück zu meinem Platz und konnte einfach nicht mehr aufhören.

Am Ausgang haben wir uns dann aufgestellt zum gratulieren. Und dann hab ich mich nochmal gewundert, da standen zwei aus meiner Klasse die eigentlich ein bisschen weiter wegwohnen. Ok, sie hatten zwar gesagt das sie vielleicht vorbeikommen, aber gewundert hab ich mich trotzdem 😀

Zu Hause wurde dann noch ein bisschen gegessen, Fotos gemacht und der Abend ging gemütlich zu Ende.

Morgen gehts ja dann endlich los 🙂

Read Full Post »

So, morgen ist es nun also so weit. Meine Konfirmation ist da!

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Geschirr heute abgeholt, beim Friseur gewesen, Servietten gefaltet…müsste alles stimmen.
Vorhin dann beim Abendmahl gewesen, war auch toll. Vor allem die Frohe Botschaft war mein Konfi-Spruch, das ist ja auch irgendwie witzig 😀

Um euch den Spruch nicht zu verschweigen:

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit!
2. Timotheus 1,7

Ich freue mich jetzt schon richtig bin aber (noch) nicht aufgeregt, mal sehen ob das noch kommt.

Ich hab die letze Zeit irgendwie nie die Zeit gefunden hier was zu schreiben und auch nicht wirklich die Ideen. Es passiert hier zwar viel, aber irgendwie ist das alles nicht wirklich interessant.
Aber wenn ich ja erstmal aus Bremen wieder da bin, dann gibts glaube ich viel zu berichten 😀 Sind ja jetzt noch 4 Tage bis es dann eeendlich los geht! 😀

Ein interessantes Stöckchen habe ich auch nicht wirklich gefunden, oder such ich einfach nur falsch?

Ich werde mich auch gleich ins Bett begeben, ansonsten seh ich morgen nicht so toll aus 😀

Read Full Post »

Das größte im Mai wird wohl warscheinlich der Kirchentag sein.

Dieses Jahr im Mai werde ich zum ersten mal auf den Kirchentag fahren! Bis jetzt war ich noch nie dort aber dieses Jahr ist es dann soweit.

Dieses Jahr findet er in Bremen vom 20.5-24.5 statt.

Das Thema dieses Jahr ist: „Mensch, wo bist du?“

Mehr Infos über den Kirchentag findet ihr HIER

Natürlich werde ich nicht alleine fahren, wäre ja sonst viiiieel zu langweilig. Ich werde mit Timo fahren.
Wir werden nicht mit den anderen der Gruppe im Bus fahren und in einer Massenunterkunft schlafen, da ich eine Bekannte in Bremen habe wo wir die Tage unterkommen werden. Wobei ich vermute, dass wir sowieso nur zum schlafen da sein werden. Also sie wird uns nicht viel zu Gesicht bekommen. Ob wir dann ausgeschlafen sind, ist die andere Frage.

Ich hoffe mal, dass es ganz toll wird, was ich aber echt denke nachdem was ich an Fotos gesehen und an Erzählungen gehört habe. Ich bin richtig gespannt.

HIER kann man auch nochmal lesen worum es geht.

Das zweite große Event ist für mich meine Konfirmation.
Letztes Jahr im Juni hat meine Konfirmandenzeit begonnen. Angefangen hat es mit unserer ersten Konfirmandenfreizeit in Marburg. Diese war ein bisschen als Kennenlernfreizeit gedacht. Viele kannten sich aber auch schon von früher da wir in gleichen Klassen, oder Parallelklassen waren. Wir haben uns dann aber wieder aufs neue Kennengelernt da wir uns ja nach den 3 Jahren auch verändert hatten. Wir waren im Klettergarten und viele haben ihre Höhenangst überwunden, indem sie z.B. 1 1/2 Stunden in einem Netz gesessen haben und Fotos gemacht haben *g*

Ende Oktober ging es auf zur zweiten KonfiFreizeit nach Hartenrod. Diese war sehr toll. Ich werde hier jetzt keinen Bericht erstatten aber wer mehr wissen möchte der kann HIER alles nachlesen.

Meine Konfizeit wird dann im Mai auch leider schon wieder vorübersein. Es war immer sehr toll da wir im Unterricht auch immer sehr viel Spaß hatten. Ich befürchte auch dass dann der Kontakt zu den Leuten wieder abbrechen wird, was ich aber nicht hoffe.
Die Konfirmationen sind dieses Jahr auf zwei Termine aufgeteilt da wir einfach zu viele für einen Tag sind.
Termin eins ist der 17. Mai und Termin zwei der 24. Mai. Ich gehöre zu Termin eins.

Dazu kommen auch noch sehr viele freie Tage, heißt keine Schule *freu*

Read Full Post »